NUDELAUFLAUF MIT TOMATEN UND MOZZARELLA: EINFACH LECKER

Ich liebe Nudelaufläufe. Als Kind gehörten sie zu meinem Leibgerichten. Pasta, Soße und Käse in einer Auflaufform machten mich glücklich. Auch heute schiebe ich gern einen Auflauf mit den italienischen Teigwaren in den Ofen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Nudelauflauf mit Tomaten und Mozzarella? Wir du den zubereiten kannst, erfährst du, wenn du weiter liest.

Heißer Nudelauflauf mit Tomaten und Mozzarella: Ofenglück

Nudeln gehen einfach immer. Man kann sie mit einer Soße servieren oder überbacken aus dem Ofen. Heute gibt’s deshalb einen Nudelauflauf mit Tomaten und Mozzarella. Der Aufwand für dessen Zubereitung hält sich glücklicherweise in Grenzen, sodass am Ende mehr Zeig für den Genuss bleibt.

Am besten kochst du die Pasta schon einmal kurz vor, damit der Nudelauflauf mit Tomaten und Mozzarella später nicht zu lange im Ofen bleiben muss. Derweil hast du ausreichend Zeit, um die Tomaten, die Zwiebel, den Knoblauch und den Mozzarella klein schneiden kannst. Zwiebeln und Knobi werden anschließend angeschwitzt. Nach und nach kommen danach die restlichen Zutaten für die Soße in den Topf.

Tipp: Du kannst etwas Nudelwasser zur Soße geben, wenn du die Konsistenz und Menge anpassen möchtest.

Nun wandern alle Zutaten gemeinsam in eine Auflaufform: zuerst die Nudeln, dann die Soße und schließlich die Tomaten und der Käse. Endlich geht’s in den Ofen. Brutzelt der Nudelauflauf mit Tomaten und Mozzarella in der Röhre, zieht ein verführerischer Duft durch die Küche und von dort in die anderen Zimmer. Nach und nach werden die Mitessenden davon angelockt und die Vorfreude auf den ersten Bissen steigt. Oh, schmeckt der gut!

Du hast Lust auf weitere Ofengerichte mit Pasta? Dann solltest du unbedingt diese Ofen-Makkaroni alla Mamma nachkochen. Richtig lecker sind außerdem US-amerikanische Mac’n’Cheese mit Spinat. Dieses Nudel-Schinken-Gratin kannst du ganz ohne Tütensoße zubereiten. Und wenn’s man schnell gehen muss, ist unser Nudelauflauf mit Lachs die richtige Wahl.

Drucken

Nudelauflauf mit Tomaten und Mozzarella

Vorbereitungszeit 20 Minuten Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten Minuten
Portionen 4
Autor Franziska

Zutaten

  • 500 g Nudeln z.B. Tagliatelle
  • Salz
  • 400 g kleine Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Mozzarella
  • Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 600 g Tomaten passiert oder stückig aus der Dose
  • 300 ml Sahne
  • 2 TL italienische Kräuter
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Koche die Nudeln 5 Minuten in Salzwasser vor.
  • Wasche die Tomaten und halbiere sie. Ziehe die Zwiebel und den Knoblauch ab und hacke beides fein. Zerkleinere den Mozzarella.
  • Brate Zwiebel und Knoblauch in Öl an. Gib das Tomatenmark dazu und lass es kurz karamellisieren.
  • Gieße die Tomaten dazu und lass alles aufkochen. Würze mit den italienischen Kräutern, Salz und Pfeffer.
  • Rühre die Sahne ein und gib nach Belieben noch etwas Kochwasser von den Nudeln dazu, um die Konsistenz anzupassen. Schmecke die Soße nochmals ab.
  • Fette eine Auflaufform ein und lege verteile die Nudeln darin. Verteile dann die Soße, die Tomaten und den Mozzarella darüber und schiebe die Form 30 Minuten bei 200 °C Ober-/ Unterhitze in den Ofen.

2024-05-26T10:24:47Z dg43tfdfdgfd