APFEL-BLäTTERTEIG-DONUTS: DIESES EINFACHE REZEPT GELINGT AUCH BACKANFäNGERN

Äpfel und Blätterteig sind zwei unserer Favoriten, also warum nicht beides miteinander kombinieren? Genau das haben wir gemacht und knusprige Apfel-Blätterteig-Donuts gebacken. Sie sind fruchtig, aber nicht zu süß, und stillen die Gelüste nach etwas Süßem, die sich oft am Nachmittag einstellen. Das Schöne an diesem Rezept ist, dass du nur wenig Zeit und noch weniger Zutaten benötigst. Das ist besonders praktisch, wenn spontan Gäste vor der Tür stehen, da die meisten, wenn nicht sogar alle, Zutaten wahrscheinlich bereits in deiner Küche vorhanden sind.

Apfel-Blätterteig-Donuts aus 6 Zutaten

Neben Äpfeln benötigst du natürlich Blätterteig, den du am besten aus dem Kühlregal im Supermarkt nimmst. Der ist sofort einsatzbereit und muss nicht erst, wie die Variante aus dem Tiefkühler, auftauen. Selbstverständlich klappen die Apfel-Blätterteig-Donuts aber dennoch mit TK-Blätterteig, nur musst du eben ein wenig mehr Zeit einplanen.

Zunächst gilt es aber nun, die Äpfel in Ringe zu schneiden. Achtung: Diese sollten nicht zu dünn sein, damit sie nicht brechen oder im Ofen zu schnell zu weich werden. Anschließend bestreichst du die Apfelringe mit ein wenig geschmolzener Butter und betreust sie beidseitig mit Zimt und Zucker, bevor du Blätterteigstreifen darum wickelst. Auch diese bekommen noch eine Ladung Zimt-Zucker ab, dann geht’s für die Apfel-Blätterteig-Donuts in den Ofen.

Der absolute Gebäckklassiker mit Äpfeln ist wohl Apfelkuchen. Man liebt ihn gedeckt, mit Streuseln oder Pudding, aber welche Apfelsorten eignen sich am besten für Apfelkuchen? Wir haben es für dich herausgefunden. Die passenden Apfelkuchen haben wir natürlich auch für dich parat. Wie gefallen dir unser saftiger Apfelkuchen mit Vanillepudding und Apfelchips oder ein Apfelkuchen mit Zimtstreuseln?

Sobald die Apfel-Blätterteig-Donuts in der Röhre verschwunden sind, darfst du dich über den süßen Duft freuen, der nun durch deine vier Wände zieht. Der lockt auch deine Kaffeegäste in die Küche, weil natürlich alle neugierig sind, was da Himmlisches im Ofen backt. Überrasche sie mit knusprigen Apfel-Blätterteig-Donuts und lasst es euch schmecken!

Drucken

Apfel-Blätterteig-Donuts

Vorbereitungszeit 20 Minuten Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten Minuten
Portionen 8
Autor Franziska

Zutaten

  • 2 Äpfel
  • 1 (veganer) Blätterteig aus dem Kühlregal, alternativ TK
  • 30 g (vegane) Butter geschmolzen
  • 50 g Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • etwas (vegane) Milch

Anleitungen

  • Schäle die Äpfel und stich das Kerngehäuse aus. Schneide die Äpfel anschließend in 3-4 cm dicke Ringe.
  • Bestreiche die Apfelringe mit der geschmolzenen Butter. Mische Zucker und Zimt zusammen und bestreue die Äpfel damit beidseitig.
  • Schneide den Blätterteig in längliche Streifen. Wickele nun einen Streifen um einen Apfelring, indem du ihn immer wieder durch das Loch fädelst. Verfahre so, mit der Apfelring vollständig mit Blätterteig umwickelt ist und wiederhole den Vorgang mit den anderen Apfelringen.
  • Bestreiche die umwickelten Ringe mit etwas Milch, streue noch etwas Zimt-Zucker darüber und lege sie auf ein Blech mit Backpapier und schiebe sie bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze für 20 Minuten in den Ofen. Das war's!

2024-06-08T21:31:58Z dg43tfdfdgfd